ich bin dabei
Veranstaltungen Wölfe
  • Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen Pfadis
  • Keine Veranstaltungen
Veranstaltungen Allgemein
  • Keine Veranstaltungen

Pfadi – Was ist das?

ueber_uns1Die Pfadfinderbewegung zählt als eine der grössten Jugendorganisationen der Welt. Der Brite Lord Baden-Powell (Bi-Pi) rief mit dem Projekt „Scouting for Boys“ 1907 die Pfadi ins Leben. Die Pfadi hat zum Ziel Toleranz, Teamgeist, Spass, Abenteuerlust zu schaffen und Hilfsbereitschaft zu zeigen. Dies versuchen die jungen Leiterinnen und Leiter den Kindern anhand der Aktivitäten unter anderem in der Natur zu vermitteln. In unserer zunemhend virtuellen Realität, ist es durchaus sinnvoll die Aktivitäten unserer Kinder und Jugendlichen in der Natur und körperlicher Betätigung zu fördern. Wir setzen uns mit den eigenen körperlichen und geistigen Grenzen auf eine spielerische Art auseinander und lernen dabei unsere Stärken und Schwächen kennen.
In unseren Aktivitäten und Lager können heranwachsenden Jugendlichen ihre Selbstständigkeit beweisen, Verantwortung übernehmen, Abenteuer bestehen und Selbstvertrauen gewinnen.

pfadibewegung_schweizDer Grundsatz „Jugendliche leiten Jugendliche“ fördert, dass die Führungspersonen ein grosses Verantwortungsbewusstsein zeigen. Bis heute zählt die Pfadi weltweit mehr als 38 Millionen Teilnehmer.
Die Pfadibewegung Schweiz (PBS) hat rund 48’000 Mitglieder und ist politisch-, nationalitäts- und konfessionsneutral. Es steht allen Kindern frei an den Aktivitäten teilzunehmen bzw. Mitglied zu werden.

Der Pfadibetrieb wird ehrenamtlich und mit Herzblut geführt.
Damit ein Programm dem Alter entsprechend geplant werden kann, hat die PBS folgendes Stufenmodell eingeführt:

Wolfsstufe: 6 Jahre – 4. Klasse
Pfadistufe: 5 – 9. Klasse
Piostufe:15 – 17 Jahre
Rover: ab 18 Jahre

Pfadi-Logo highFür ehemalige Pfadis der Abteilung Unspunne welche der Abteilungs verbunden bleiben möchten gibt es den Veriein “Ehemalige Pfadi Unspunne (EPU)”.
Und auch Seepfadis sind in Interlaken willkommen als Untertützer des “Roverschiff Tägelibock“.

1917 wurde in Interlaken die Pfadiabteilung Unspunne gegründet. Die Namenswahl der Abteilung zeigt die starke Verankerung und den Stolz für die Region. Der Freiherr von Unspunne war im Mittelalter ein Herrscher über das ganze Bödeli. Daher passend für uns als Abteilungsnamen. Momentan zählt unser Verein rund 80 Aktivmitglieder.
Jede Altersklasse kann jederzeit Mitglied werden.

„Unspunne Hoi, Unspunne Hoi, Unspunne Hoi Hoi Hoi“ der Abteilungsspruch.

Die Wolfs– und Pfadistufe der Abteilung Unspunne erleben jeden zweiten Samstag an den Aktivitäten vielseitige Bewegung und jegliche Abenteuer. Der Pfadibetrieb wird das ganze Jahr am Laufen gehalten. Das Leiterteam sorgt für ein ausgewogenes Programm mit den Grundsätzen des Gründers Bi-Pi zu planen. Diese sind: Freude suchen und weitergeben, Sorge zur Natur tragen, Andere verstehen und achten und vieles Mehr.
Zu den Highlights gehören die Haus- und Zeltlager, welche jährlich für jede Stufe durchgeführt werden inklusive Lagerfeuer, Geländespiele und Pfaditechnik.
Wenn du gerne Spass, Abenteuer und viele tolle Erlebnisse teilen willst, dann klicke weiter zu deiner Altersstufe.

Wie jeder Verein hat auch die Pfadi verschiedene Organe. Wer welche Funktion einnimmt, ist unten im Organigramm ersichtlich.